17156029_1112338425554612_4704510399448468018_n

Kein Glück im Spiel

Beim  ersten  Heimspiel  gegen ASK Elektra  hoffte  man  auf  3  Punkte.

Leider wurden wir bereits in der 8. Minute durch ein Tor  von  Sertan Günes eiskalt erwischt. Im Laufe der ersten Halbzeit wurde klar, dass  es ein  hartes  Stück  Arbeit wird.

Nach  der Pause  hat  unsere  Mannschaft  den  Druck  erhöht. Sasa  Dimitrijevic schaffte  den  Ausgleich  in  der  60. Minute. Kurze  Zeit  später  kam  es   durch Sertan  Günes zur  erneuten  Führung  für  ASK Elektra. Spielstand 1:2.

Der  verdiente  Ausgleich  gelang  unserer  Mannschaft  leider  nicht  mehr.

Es  heißt  „abhacken“  und  mit  voller  Konzentration  sich auf das  nächste  Spiel  auswärts beim SC Mannswörth vorzubereiten.

Erfreulicher  war  der  erste  Sieg  unserer U 23, welcher  dann  kräftig  mit  den  Fans  gefeiert  wurde.

Reinhard Schlossinger erhielt durch Fan-Vertreter von FC Lokomotiv Sofia, mit denen unsere Fangruppe schon lange eine Freundschaft hat , ein T-Shirt als Geschenk .

 

Share
Tags: No tags

Leave a Comment